Anpassung des Corona-Verhaltenskonzepts

Laut aktueller Corona-Verordnung (CoronaVO) der Landesregierung Baden-Württemberg ist die Teilnahme an Sportangeboten in Innenräumen nur mit „Drei G“ (getestet, geimpft oder genesen) zulässig. Ungeimpfte Personen müssen einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. Das gilt für ganz Baden-Württemberg einheitlich – unabhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis.

Grundsätzlich gilt für die Sportstätte:

  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, sofern gerade kein Sport betrieben wird.
  • Regelmäßige und ausreichende Lüftung von Innenräumen.
  • Regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Gegenstände.
  • Die Kontaktdaten der Sportler:innen müssen dokumentiert werden.
  • Reha-Sport und Spitzen- oder Profisport ist allgemein gestattet.
  • Der Verein ist für die Einhaltung der Vorgaben verantwortlich.

Hier gibt es die gesamte neue Corona-Verordnung zum Download.