News

Hier finden Sie Berichte über Turniere, Events und weitere Ankündigungen.

DM-Finale für Egor und Rita

Die Deutsche Meisterschaft der Hauptgruppe S Kombination war das große Finale eines langen Meisterschaftstags in Stuttgart. 18 Paare kämpften um Medaillen und Ränge in der Königsklasse des Tanzsports.

Mit allen gewonnenen Tänzen in der Latein-Sektion und im Wiener Walzer sowie zweiten Plätzen in Standard holten David Jenner/Elisabeth Tuigunov aus Münster. Sie werden bereits kommende Woche Deutschland bei der WDSF Weltmeisterschaft Kombination vertreten. Die Vorjahressieger Philip Andraus/Virginia Lesniak wurden von den jungen Münsteranern auf Platz zwei verdrängt und in Folge dessen auch Nikita Goncharov/Alina Siranya auf Bronze. Man sah bei der Siegerehrung viele enttäuschte Gesichter – in der langen Corona-Zeit hatte sich viel getan. Mikael Tatarkin/Anja Pritekelj aus Heusenstamm hatten sich viel vorgenommen, mussten dann aber neben dem imaginären Siegerpodest Platz nehmen. Die Paar des Egor Ionel/Rita Schumichin vom TSC Astoria Stuttgart wurden in Standard nur auf dem vierten Patz gesehen, weshalb sie sich lediglich um einen Platz im Vergleich zu 2019 verbessern konnten.

Das Finale:

  1. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
  2. Philip Andraus/Virginia Lesniak, Boston-Club Düsseldorf
  3. Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik,TSA im VfL Pinneberg
  4. Mikael Tatarkin/Anja Pritekelj, Tanzsport Zentrum Heusenstamm
  5. Egor Ionel/Rita Schumichin, TSC Astoria Stuttgart
  6. Max Naumann/Konstanze Freitag, TC Rot-Weiß Leipzig

Anpassung des Corona-Verhaltenskonzepts

Liebe Astoria-Mitglieder,

abhängig von der Hospitalisierungsinzidenz und der Auslastung der Intensivbetten legt das Land Baden-Württemberg die folgenden Coronastufen fest:

·         Basisstufe

·         Warnstufe

·         Alarmstufe

Die Coronastufen regeln vor allem die Zutrittsvoraussetzungen zu unserem Clubheim („geschlossener Raum“). Derzeit gilt die Corona-Warnstufe. Der Zutritt zum Clubheim ist daher für Sportler:innen, Teilnehmer:innen und Besucher:innen nur unter Einhaltung der „3G“ Regeln mit PCR-Test möglich. Getestete müssen einen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein Antigen-Test ist nicht ausreichend. Für Trainer:innen und Übungsleiter:innen ist „3G“ mit Antigen-Testnachweis zulässig (maximal 24 Stunden alt bzw. Vor Ort unter Aufsicht durchgeführt).

Auch für freies Training muss ein 3 G- Nachweis vorgelegt werden. Dafür bitte die Nachweise fotografieren und per Mail an unsere Beisitzerin Clubheim Andrea Flaccus (clubheim@astoria-stuttgart.com) und vertretungsweise an unsere Schatzmeisterin Sarah Dubbe-Smirek (schatzmeister@astoria-stuttgart.com) schicken. Es ist nicht ausreichend, ohne den Versand der Nachweise ins freie Training zu gehen und sich nur über die Luca-App zu registrieren!

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Corona-Verhaltenskonzept zum Download

Das aktuelle Corona-Verhaltenskonzept zum Download.

Astoria-Paare mit Erfolgen bei Deutscher Meisterschaft

42 Paare präsentierten sich beim Einmarsch zur Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S Standard in die Böblinger Kongresshalle. Schon in der Vorrunde war das Publikum voll dabei – und wie die tänzerischen Leistungen, so steigerte sich auch Dauer und Lautstärke des Applauses. Im Finale schließlich dominierten ganz klar die amtierenden Deutschen Meister und WM-Finalisten Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya.

Als zweites Astoria-Paare schafften es Egor Ionel/Rita Schumichin ebenfalls in der Finale und belegten dort mit etwas unglücklichen Wertungen den sechsten Platz – hier wäre viel mehr drin gewesen für das junge Paar.

So richtig spannend wurde es um Platz zwei. Hier war nach vielen Paarveränderungen alles offen, sodass die Leistungen der Paare und der Wertungsgerichts noch entscheidender waren, als die Jahre zuvor. Mit drei zu zwei gewonnenen Tänzen holten sich Dominik Stöckl/Anna Gommer (Bielefelder TC Metropol) die Silbermedaille. Die Podiumsplätze und Edelmetall komplettierten Emil-Daniel Leonte/Anna Lubianetska (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Astria-Präsident Stephen Harnisch mit Ehefrau Therese, Tomas und Violetta Fainsil, Rita Schumichin und Egor Ionel, Astoria-Vizepräsident Lars Keller

Das Finale:

  1. Tomas Fainsil/Violetta Posmetnaya, TSC Astoria Stuttgart
  2. Dominik Stöckl/Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol
  3. Emil-Daniel Leonte/Anna Lubianetska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
  4. Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik, TSA im VfL Pinneberg
  5. Grigori Gefond/ Katarzyna Pres, TC Blau-Orange Wiesbaden
  6. Egor Ionel/Rita Schumichin, TSC Astoria Stuttgart

Anpassung des Corona-Verhaltenskonzepts

Liebe Astoria-Mitglieder,

abhängig von der Hospitalisierungsinzidenz und der Auslastung der Intensivbetten legt das Land Baden-Württemberg die folgenden Coronastufen fest:

·         Basisstufe

·         Warnstufe

·         Alarmstufe

Die Coronastufen regeln vor allem die Zutrittsvoraussetzungen zu unserem Clubheim („geschlossener Raum“). Derzeit gilt die Corona-Warnstufe. Der Zutritt zum Clubheim ist daher für Sportler:innen, Teilnehmer:innen und Besucher:innen nur unter Einhaltung der „3G“ Regeln mit PCR-Test möglich. Getestete müssen einen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein Antigen-Test ist nicht ausreichend. Für Trainer:innen und Übungsleiter:innen ist „3G“ mit Antigen-Testnachweis zulässig (maximal 24 Stunden alt bzw. Vor Ort unter Aufsicht durchgeführt).

Auch für freies Training muss ein 3 G- Nachweis vorgelegt werden. Dafür bitte die Nachweise fotografieren und per Mail an unsere Beisitzerin Clubheim Andrea Flaccus (clubheim@astoria-stuttgart.com) und vertretungsweise an unsere Schatzmeisterin Sarah Dubbe-Smirek (schatzmeister@astoria-stuttgart.com) schicken. Es ist nicht ausreichend, ohne den Versand der Nachweise ins freie Training zu gehen und sich nur über die Luca-App zu registrieren!

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Corona-Verhaltenskonzept zum Download

Hier gibt es die gesamte neue Corona-Verordnung zum Download.

Neue Lockerungen ab 28. Juni und Anpassung des Verhaltenskonzepts

Liebe Astorianer/innen,

wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass ab dem 28. Juni 2021 weitere Lockerungen in Kraft treten. Somit kommen wir der Normalität im Vereinsbetrieb wieder ein Stück näher. Ein neuer Stufenplan regelt vier Inzidenzstufen:

• Stufe 1: Inzidenz bis max. 10
• Stufe 2: Inzidenz über 10 und max. 35
• Stufe 3: Inzidenz über 35 und max. 50
• Stufe 4: Inzidenz über 50

„Neue Lockerungen ab 28. Juni und Anpassung des Verhaltenskonzepts“ weiterlesen

Kostenlose Sommerworkshops in Line Dance, West Coast Swing und Irish Dance

Pünktlich zum Sommer öffnen wir wieder unser Clubheim und starten mit gleich drei kostenlosen Workshops in Line Dance, West Coast Swing und Irish Dance. Nach den Workshops habt ihr die Möglichkeit, die Angebote im regulären Clubbetrieb im Rahmen einer Vereinsmitgliedschaft wahrzunehmen. Die Termine entnehmt ihr dem Flyer.

Interessiert? Dann meldet euch bei Anna unter breitensport@astoria-stuttgart.com

Hier gibt es den Flyer zum Download.

Weitere Öffnungen in Stuttgart möglich: Trainingsbetrieb kann mit Einschränkungen hochgefahren werden

Liebe Astoria-Mitglieder,

in der Landeshauptstadt Stuttgart sind weitere Öffnungen in Kraft getreten. Die Corona Verordnung (CoronaVO) des Landes Baden-Württemberg erlaubt uns nun, den Trainingsbetrieb im TSC Astoria Stuttgart wieder hochzufahren: Ab Donnerstag, 10. Juni 2021 können wir schrittweise endlich wieder unsere Gruppenangebote anbieten.

Endlich dürfen wir wieder TANZEN! Ihre Trainer werden Sie informieren, wie und wann das Gruppentraining wieder startfinden kann. Sollten Sie keine Nachricht Ihrer Trainer erhalten, gehen Sie bitte direkt auf sie zu.

„Weitere Öffnungen in Stuttgart möglich: Trainingsbetrieb kann mit Einschränkungen hochgefahren werden“ weiterlesen

7-Tage Inzidenz für Stuttgart seit 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100: Freies Training ab 27.05.2021 mit neuen Bedingungen eingeschränkt möglich (Öffnungsstufe 1)

Liebe Astoria-Mitglieder,

Da die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt Stuttgart an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 lag, gilt seit 27.05.2021 nicht mehr das bundesweite Impfschutzgesetz (IfSG) mit der „Notbremse“, sondern die CoronaVO des Landes Baden-Württemberg mit der „Öffnungsstufe 1“.

Neu ist, dass der Zutritt für die Sportstätten generell nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweises möglich ist („3 Gs = Genesen, Geimpft, Getestet“).

„7-Tage Inzidenz für Stuttgart seit 5 aufeinanderfolgenden Tagen unter 100: Freies Training ab 27.05.2021 mit neuen Bedingungen eingeschränkt möglich (Öffnungsstufe 1)“ weiterlesen

Öffnung des Vereinsheims ab 21.04.2021 unter Beachtung des Corona-Verhaltenskonzepts für das (sehr eingeschränkte) freie Training

Liebe Astoria-Mitglieder,

am 19.04.2021 ist eine geänderte Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in Kraft getreten. Diese lässt trotz der derzeit bestehenden 7-Tage-Inzidenz über 100 (Notbremse) für die Landeshauptstadt Stuttgart eine äußerst vorsichtige Möglichkeit zu, den Sportbetrieb im Innenbereich wieder aufzunehmen. Kontaktloser Sport ist sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts möglich. Kinder der beiden Haushalte unter 14 Jahre werden dabei nicht gezählt.

„Öffnung des Vereinsheims ab 21.04.2021 unter Beachtung des Corona-Verhaltenskonzepts für das (sehr eingeschränkte) freie Training“ weiterlesen